Aus welchem Material bestehen Yogamatten?

Es gibt einerseits Übungsmatten aus Schurwolle und andererseits Gymnastikmatten und Sportmatten aus verschiedenen Kunststoffen.
Selbstverständlich ist jede Yogamatte in verschiedenen stylischen Designs und Ausführungen erhältlich. Daneben gibt es weitere Varianten wie etwa die Reisematten oder faltbare Übungsmatten und Matten im XXL Format für extra viel Platz bei fließenden Übungen, damit man bei aller Dynamik immer schön auf der sicheren Trainingsmatte bleibt. Ob die Matte pink, grün, schwarz oder rot ist, spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle.
Die Farbenlehre verdeutlicht jedoch durchaus, dass Farben einen gewissen Einfluss auf unsere Stimmungen haben können, daher sollte sich jeder Kunde beim Kauf einer Sportmatte gut überlegen, welche Farbe am besten geeignet ist, die Übungssequenzen am positivsten zu stimuliert. Ein Test kann hier hilfreich sein.

Unterschiede bei den Materialien

1. Eine beidseitig rutschfeste Yogamatte aus PVC als Allrounder

Ein Großteil unserer Yogamatten aus PVC hat in unabhängigen Tests ein Öko-Tex-Zertifikat erhalten. Dementsprechend sind sie gesundheitlich garantiert unbedenklich. Gleichzeitig ist PVC in der Produktion weniger aufwendig als andere Kunstfasern. So beeindrucken PVC-Matten mit einer besseren Klimabilanz. Durch den geringeren Energieeinsatz bei der Herstellung unterstützen sie aktiven Umweltschutz. Yogamatten aus PVC sind latexfrei und damit für Allergiker geeignet.

2. Eine besonders leichte Yogamatte aus TPE für den Urlaub

TPE weist aufgrund seiner geschlossenen Zellstruktur gute Dämpfungseigenschaften auf. Das zu 100 % recycelbare Material bietet Ihnen eine überdurchschnittliche Rutschfestigkeit, ein geringes Eigengewicht und eine angenehm griffige, weiche Oberflächenstruktur. Auch Yogamatten aus TPE sind latexfrei.

3. Eine extrem rutschfeste Yogamatte aus Kautschuk bzw. Naturkautschuk

Kautschuk ist ein Material, das von Natur aus über eine exzellente Eigenschaften im Bereich Rutschfestigkeit und Dämpfung aufweist. Das Material ist allerdings nicht sonderlich haltbar und verträgt beispielsweise keine direkte Sonneneinstrahlung. Damit Kautschukmatten robuster und damit langlebiger werden, werden diese im qualitativ hochwertigen Segment mit einem Textilgewebe verstärkt. Kautschuk gilt als nachhaltig sowie umweltfreundliches Naturprodukt und dadurch eine große Fangemeinde unter den Yogis.

YOGISAN benutzt Cookies, um Ihnen das beste Einkaufs-Erlebnis zu ermöglichen. Zum Teil werden Cookies auch von Dritten gesetzt. Datenschutzerklärung