RSS

Blog

12 Juni, 2014

Yoga mit Mozart: Ave verum corpus und das Pianokonzert #19

Wir erleben immer wieder, wie sich durch Yoga in Kombination mit klassischer Musik Räume in uns öffnen. Heute möchten wir Ihnen eine ausgewählte klassische Komposition vorstellen, zwei sehr schöne Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart  (27. Januar 1756 bis 5. Dezember 1791).  Am besten beginnen Sie Ihre Übung mit einer Stille-Meditation und leichten Yoga-Übungen, damit sich Ihr inneres Ohr für eine vertiefte Wahrnehmung der Musik öffnet. Wir wünschen viel Freude an klassischer Musik und an Ihrer körperlicher Erfahrung. YogiSan®

Über den Komponisten

Mozart zeigte bereits in frühester Kindheit erstaunliche Fähigkeit. Im Alter von fünf Jahren komponierte er und spielte vor vielen europäischen Königshäuser. Er komponierte über 600 Werke, viele symphonisch, konzertante , Kammer-, Opern- und Chormusik . Er gehört zu den beliebtesten klassischen Komponisten und sein Einfluss auf nachfolgende westlichen Kunstmusik ist äußerst bedeutsam. Beethoven beispielsweise komponierte seine eigenen frühen Arbeiten im Schatten des Mozart und Joseph Haydn schrieb, dass "die Welt in den nächsten 100 Jahren kein derartiges Talent mehr sehen wird". public domain Die verwendeten Musikstücke sind gemeinfrei.

12 Juni, 2014

Yogamusik: Schwebende Klänge am See

Yogamusik für Harmonie und Einheit. Die schwebenden Klänge am See helfen Ihnen bei Ihren Yogaübungen, damit Sie Ihren Tag kraftvoller, klarer und ausgeglichener genießen werden. Wir wünschen viel Freude beim Hören. YogiSan®

 


12 Juni, 2014

Yogamusik: Träumen mit Pianomusik

Mit unseren Piano Moodes Relax werden Sie ruhig und besinnlich. Erkunden Sie Ihre inneren Landschaften und lassen Sie den inneren Bilder freien Lauf. Dieser Titel ist durchdrungen von tiefer emotionaler Kraft und wunderschönen Melodien. Schließen Sie Ihre Augen, öffnen Sie Ihre Ohren stellen Sie das Herz auf Empfang. Wir wünschen viel Freude beim Hören. YogiSan®

Kostenloses eBook: Ratgeber zur Yogalehrer-Ausbildung

Haben Sie auch schon mal darüber nachgedacht, eine Yogalehrer-Ausbildung zu beginnen? Keine leichte Entscheidung - schließlich ist die Ausbildung mit hohen Kosten und großem Zeitaufwand verbunden. Trotz der vielen berufsbegleitenden Angebote wird man Yogalehrer nicht einfach so nebenbei. Denn abgesehen von den fixen Unterrichtseinheiten entfällt der größte Teil des Zeitaufwands auf Lernen (Theorie) und vor allem auf die eigene kontinuierliche Übungspraxis begleitend zur Ausbildung.

Fragen über Fragen... Unser eBook hilft weiter


Ehe Sie sich für eine Yogalehrer-Ausbildung entscheiden, stellen Sie sich vermutlich einige der folgenden Fragen:

  • Bin ich für eine Yogalehrer-Ausbildung geeignet?
  • Welcher Yogastil ist der richtige für mich?
  • Welche Ausbildungsformen gibt es?
  • Wo bekomme ich Informationen?
  • Wo kann ich später als Yogalehrer/in arbeiten?
  • Erfülle ich die Voraussetzungen für die Krankenkassen-Anerkennung?

Unser eBook hilft Ihnen, diese und andere Fragen für sich zu beantworten.

Die geeignete Yogalehrer-Ausbildung finden

Mit unserem kostenlosen eBook bieten wir Ihnen einen kompakten Ratgeber zum Thema Yogalehrer-Ausbildung, der Ihnen helfen soll, das richtige Ausbildungs-Angebot zu wählen und damit den für Sie passenden Weg zum/zur Yogalehrer/in zu finden. Zur weiterführenden Information bietet Ihnen das eBook eine Auswahl an zentralen Adressen und Anlaufstellen für Yogalehrer-Ausbildungen unterschiedlicher Stile und Traditionen. Sie können das eBook jederzeit kostenlos herunterladen und zum Beispiel auf Ihrem PC oder eBook-Reader speichern und lesen.

 

Wir wünschen viel Freude und Inspiration beim Lesen und hoffen, dass Sie Ihrer Entscheidung für eine Yogalehrer-Ausbildung auf diesem Weg ein kleines Stück näher kommen!