Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
Bikram Yoga Ratgeber

Bikram Yog & Hot Yoga Workout: Hatha-Yoga-Methode mit einer Serie von 26 Yoga-Übungen, die in einem heißen Raum 40° C praktiziert werden

Bikram Yoga (Yogameister Bikram Choudhury, Schüler von Bishnu Charan Ghosh) unterstützt einen dabei, Gewicht zu verlieren und fördert den Aufbau der Muskeln. Während dieser 90-minütigen Bikram-Yoga-Einheit können bis zu 700 kcal verbrannt werden.

Hot-Yoga Workout - Bikram Yoga liegt voll im Trend!

Mittlerweile kennt jeder Bikram Yoga. Ursprünglich aus Indien kommend, hat Yoga auch in Deutschland Kultstatus erreicht. Daher bieten viele Fitnessstudios in Deutschland Yoga an. Bikram Yoga ist darauf ausgelegt, alle wichtigen Muskelgruppen zu trainieren. Du verbrennst nicht nur Kalorien, sondern fühlst dich nach deiner Sitzung auch entspannter. Bikram Yoga wurde entwickelt, um deinen Körper zu dehnen, die Muskeln zu stärken und deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Um Bikram-Yoga zu machen, brauchst du eine atmungsaktive Yoga-Leggings eine Temperatur von über 40 Grad Celsius, perfekte Luftfeuchtigkeit und eine Yogamatte in Verbindung mit einem rutschfesten Yogatuch als Mattenauflage.

Bikram Yoga liegt voll im Trend - Yoga at its best!

Diese spezielle Art des Yogas findet bei 35 bis 40 Grad statt, so dass der Körper richtig ins Schwitzen kommt. Durch das extreme Schwitzen werden viele Kalorien verbrannt und das Training ist äußerst effizient - ein schöner, schlanker und gesunder Körper und ein gelassener, achtsamer Geist sind angestrebte Ziele. Wenn du Bikram-Yoga regelmäßig praktizierst, hilft es, die Kraft, Flexibilität und Ausdauer deines Körpers zu verbessern.

Die Übungen werden auf eine anstrengende Art und Weise durchgeführt, die schweres Atmen und Schwitzen verursacht. Eine durchschnittliche Klasse kann deine innere Körpertemperatur um bis zu 5°C (9°F) über den Normalwert anheben und bis zu 900 Kalorien verbrennen. Es steigert nicht nur die Muskelkraft, sondern bietet auch die Möglichkeit, sich auf andere Teile unseres Lebens sowie die Verbindung von Geist und Körper zu konzentrieren.

Bikram-Yoga - oder Hot Yoga - ist das angesagteste Yoga überhaupt. In einer 90-minütigen Hot Yoga Klasse schwitzt du Giftstoffe aus, lernst neue Freunde kennen und bekommst ein tolles Workout. Dieser Yogastil ist die heißeste Form der persönlichen Fitness, die es gibt. Diese einzigartige Serie von Dehn- und Schwitzübungen erhöht deine Flexibilität und Ausdauer, während du deine Kraft und Ausdauer wie nichts anderes aufbaust.

Feel the Burn! Doch welchen Einfluss hat die hohe Temperatur auf den Körper?

Gerade diese hohen Temperaturen sollen ja den Körper aktiv unterstützen. Der Körper wird durch die Wärme flexibler und somit werden die Übungen intensiviert. Kalorien verbrennen: Bikram-Yoga unterstützt einen dabei, wenn man Gewicht verlieren möchte und fördert gleichzeitig den Aufbau der Muskeln. Da Hot Yoga ein echter Fettverbrenner ist, kann man den Effekt schon nach wenigen Trainingseinheiten auf der Yogamatte sehen. Mit über 6 Millionen Praktizierenden in über 150 Ländern ist Bikram Yoga die beliebteste Yogaform der Welt.

Bikram Yoga ist seit 40 Jahren das effektivste und angenehmste Yoga-Workout der Welt und ist eine Mischung aus Körperhaltungen, Krafttraining, Entspannung, Atemarbeit und mehr. Durch eine Reihe von 26 wissenschaftlich erprobten Haltungen, die in einem beheizten Raum (103F Grad) mit 40% Luftfeuchtigkeit ausgeführt werden, verbesserst du deine Flexibilität und Kraft, während du den Blutfluss zu deinen Muskeln erhöhst.

Außerdem wirkt Wärme als wohltuend und entspannend. In Kombination von Bewegung und Hitze erzeugt Bikram Yoga ein neues Körpergefühl. Da jedoch die Hitze den Kreislauf beeinflussen kann, gilt eine Regel: Sehr viel Trinken, um den Flüssigkeitsverlust beim Training auszugleichen und mindestens 2 Stunden vor dem Training auf Mahlzeiten verzichten. Gesundheitliche Aspekte: Sollte man allerdings Schwindelgefühle oder sogar Übelkeit verspüren, besser ein paar Tage pausieren. Menschen mit hohem Blutdruck oder gar Herzproblemen sollten sogar ganz auf das Hot Yoga verzichten.

Bikram Yoga fördert ein gesundes Gleichgewicht zwischen Körper und Geist

Was wäre ein Leben ohne Yoga? Ohne Gesundheit und Wohlbefinden? Ohne Energie und Lebensfreude? Bikram-Yoga gibt es schon seit einigen Jahren und es hat sich als eine effektive Methode erwiesen, um das überschüssige Gewicht zu verlieren und Kalorien zu verbrennen. Es wurde von vielen als vorbeugende Gesundheitsmaßnahme gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck empfohlen. Es trainiert jeden Teil deines Körpers und beruhigt deinen Geist.

Verbessere Kraft und Flexibilität, reduziere Muskelverspannungen und Stress, oder entspanne einfach. Alles was du brauchst ist eine Yogamatte! Bikram-Yoga ist eine intensive 90-minütige Praxis, die in einem heißen Studio durchgeführt wird. Es verbessert die Körperkraft und das Gleichgewicht, verbessert die Atmung und den Blutkreislauf und hilft dir, Gewicht zu verlieren.

Am Strand bei der richtigen Temperatur lässt sich Bikram Yoga heiß inszenieren ;)

Wird Bikram Yoga bezuschusst? In vielen Fällen wird Yoga teilweise von den Krankenkassen bezuschusst, einige bieten sogar eine Kostenübernahme von bis zu 80 Prozent des Kurspreises an, denn sie akzeptieren mittlerweile die gesundheitsfördernde Wirkung. Dies sollte man aber am besten mit seiner jeweiligen Kasse abklären. Effektives Yoga Training für einen schlanken Körper. Fazit: Ein wirklich tolles Training für Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit. Gut geeignet für Anfänger. Zweimal in der Woche ausgeübt, sieht man erste Erfolge schon nach drei bis vier Stunden.