Montag, 15. August 2016

Chakra Meditation | Anleitung | Spiritualität & Energiefluss

Kurze Einleitung: Chakren sind einzelne Energiepunkte, die bestimmten Zonen im menschlichen Körper zugeordnet werden. Im menschlichen Körper befinden sich die sogenannten Haupt-und Nebenchakren, die für spezielle energetische Eigenschaften im Körper stehen wie zum Beispiel der Erdung, Gefühle oder der Persönlichkeit. Was Du dafür brauchst ist eine wohlige Hochlor Yogamatte Schurwolle für Deinen Komfort und eine Yogarolle für Deine Knie.

Geführte Chakra Meditation

Im Idealfall sollten die einzelnen Chakren energetisch ausgeglichen sein, damit ein harmonischer Energiefluss entstehen kann. In dieser Meditation möchte ich mich mit den 7 Hauptchakren beschäftigen und welche Aufgabe diese haben. Im Laufe der Meditation kannst Du leicht nachvollziehen, wo Du gerade bist und mit welcher Energie Du arbeiten kannst.

Chakra Meditation - alle 7 Chakren und ihre spirituelle Energie

Finde für dich eine entspannte Position, in der du dich wohlfühlst. Lege nun deine Probleme, deine störenden Gedanken und Sorgen beiseite.

Schließe deine Augen

Was vorher war, ist vorbei.
Lasse es los
Das was du noch vorhast, kann erst mal ruhig warten.
Nichts von außen oder innen kann dich mehr stören.

Du bis ganz ruhig

Du bist ganz bei dir und dein Herz schlägt ruhig und regelmäßig.
Dein Kopf ist frei und klar und deine Stirn entspannt und angenehm kühl.

Du bist ganz entspannt und die Reise kann jetzt beginnen

Du befindest dich auf einer blühenden Sommerwiese, durch die sich ein kleiner Bachlauf schlängelt und du spürst unter deinen Füßen das grüne Gras. Ein angenehmer Geruch von Sommerblumen durchströmt deine Nase und du nimmst eine sanfte Sommerbrise auf deiner Haut wahr. Am Rande der Wiese siehst du eine sonnige Waldlichtung. Dein Blick schweift umher und du entdeckst in der Mitte der Wiese einen Brunnen. Begebe dich nun zu dem Brunnen. Dort angekommen entdeckst du einen Eimer der an einem Seil befestigt ist. Lasse den Eimer zum Grund des Brunnens hinab.Als du ihn wieder zu Tage beförderst sieht du, dass sich in dem Wasser ein rot leuchtender Rubin befindet. Nimm den Rubin aus dem Wasser und nimm den Edelstein in deine Handfläche.

Du spürst wie eine rote pulsierende Energie durch deinen Körper in dein Wurzelchakra (1. Chakra, Muladhara) zum Dammuskel fließt. Nimm sie dort auf und beginne mit dieser Energie ein wenig zu Arbeiten. Spüre was dir gut tut! Benötigst du mehr Energie für dein Wurzelchakra oder vielleicht etwas weniger oder ist die vorhandene Energie die sich dort schon befindet genau richtig? Du kannst die Stärke und Kraft der roten Farbenergie nach deinen Wünschen variieren.

Das Wurzelchakra

  • Sicherheit
  • Erdung
  • Überleben
  • Instinkte
  • Urvertrauen
  • Stabilität

Du hast nun 3 reale Minuten Zeit, die für dich passende Energie in dein Wurzelchakra einfließen zu lassen. Beende nun deine Arbeit im Wurzelchakra und lege den Rubin wieder aus deiner Handfläche in den Brunnen, so dass du nun mit der Reise fortfahren kannst.

Schaue dich nun weiter um. In der Ferne erkennst du ein schimmerndes Licht. Begebe dich nun dorthin. Als du bei dem Licht angekommen bist, bemerkst du das dieses aus dem Rand einer großen Truhe heraus zu leuchten scheint. Öffne die Truhe. Du siehst in ihrer Mitte einen orange leuchtenden Karneol. Nimm den Edelstein in deine Handfläche. Sofort bemerkst du eine orangefarbene, pulsierende Energie, die durch deinen ganzen Körper fließt. Du fühlst, wie sich ihre gesamte Stärke in deinem Sakralchakra (2. Chakra, Svadhisthana) entfaltet, welches sich unterhalb des Bauchnabels befindet. Auch dort kannst du nun mit der Energie arbeiten und diese, so wie es sich für dich am besten anfühlt, einsetzen.

Das Sakralchakra

  • Sexualität
  • Gefühle
  • Kreativität
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Erotik

Du hast nun 3 reale Minuten Zeit, die für dich passende Energie in dein Sakralchakra einfließen zu lassen. Beende nun deine Arbeit mit dem Sexualchakra und lege den Karneol zurück in die Truhe, damit wir die Reise nun fortführen können.

Du wanderst nun weiter auf der Wiese entlang und dir fällt eine Stelle auf , an der die Strahlen der Sonne besonders schön auf den Boden fallen. Du begibst dich genau zu dieser Stelle. Du findest im Gras einen goldgelb schimmernden Bernstein. Nimm diesen in deine Handfläche und die goldgelbe pulsierende Energie wird durch deinen Körper fließen, bis sich ihre gesamte Kraft in deinem Solarplexus Chakra (3. Chakra, Manipura) entfaltet, welches sich genau unter deinem Brustbein befindet. Nimm die Energie auf und setze sie dort so für dich ein, wie du es brauchst.

Die Energie des Solarplexuschakra

  • Wille
  • Macht
  • Persönlichkeit
  • Weisheit
  • Verarbeitung deiner Gefühle

Du hast nun 3 reale Minuten Zeit, die für dich passende Energie in dein Solarplexuschakra einfließen zu lassen. Beende nun deine Arbeit mit dem Solar Plexus Chakra und lege den Bernstein zurück auf die Wiese um die Reise weiter zu führen.

Du entscheidest dich nun in Richtung des Bachlaufes zu gehen, auf den Weg dorthin begegnet dir eine schwarze Katze mit grün leuchtenden Augen und setzt sich vor dich. Du bemerkst an ihrem Halsband einen grün schimmernden Moldavit. Nimm diesen Stein in deine Handfläche! Ein mystisches Grün pulsiert durch deinen ganzen Körper, dessen Hauptenergie sich in deinem Herzchakra entfaltet, dessen Position sich am Herzen befindet. Nimm diese Energie auf und setze sie für dein Herzchakra (4. Chakra, Anahata) so ein, wie es sich für dich am besten anfühlt.

Das Herzchakra

  • Beziehung
  • Liebe
  • Mitgefühl
  • Herzenswärme
  • Heilung

Du hast nun 3 reale Minuten Zeit, die für dich passende Energie in dein Herzchakra einfließen zu lassen. Beende nun deine Arbeit mit dem Herzchakra und befestige den Moldavit wieder an dem Halsband der Katze, wir werden nun weiter Reisen.

Du setzt deine Wanderung in Richtung des Bachlaufes fort und ein Eisvogel der am Rande des Bachlaufes sitzt, lenkt durch sein blau schimmerndes Federkleid deine Augenmerk auf sich. Du gehst langsam zu ihm hin. Als du den Eisvogel erreicht hast, taucht er in den Bach hinein und holt einen blauen Aquamarin aus dem Wasser. Strecke deine Hand aus. Der Eisvogel legt dir den Aquamarin in deine ausgestreckte Handfläche und eine pulsierende, blaue Energie beginnt durch deinen Körper zu fließen. Die Hauptkraft des Aquamarins entfaltet sich in deinem Kehlkopfchakra oder auch Halschakra (5. Chakra, Vissudha), welches sich am Kehlkopf befindet. Auch hier kannst du nun mit der Energie arbeiten so wie du es für dich möchtest.

Das Kehlkopfchakra

  • Ausdruck
  • Kommunikation
  • Inspiration
  • Offenheit

Du hast nun 3 reale Minuten Zeit, die für dich passende Kraft in dein Kehlkopfchakra einfließen zu lassen. Beende nun deine Arbeit mit dem Kehlkopfchakra und lege den Moldavit aus deiner Handfläche, so das du die Reise jetzt fortführen kannst.

Um dich ein wenig von deiner Wanderung auszuruhen setzt du dich nun an den Bachlauf und lässt deine Füße zum abkühlen in das kristallklare Wasser des Baches baumeln. Auf dem Grund des Baches entdeckst du ein violett schimmerndes Licht. Bei näherer Betrachtung erkennst du, dass dieses Licht von einem violetten Amethyst ausgeht. Du nimmst den Stein aus dem Bett des Baches heraus. Als sich dieser in deiner Handfläche befindet, durchströmt dich eine pulsierende, violette Energie, die sich in deinem Stirnchakra (6. Chakra, Drittes Auge, Ajna) zu ihrer vollen Kraft entfaltet, welches seine Position zwischen den Augen hat. Nimm diese Power für dich an und arbeite auch hier so, wie es sich für dich am angenehmsten anfühlt.

Das Stirnchakra

  • Wahrnehmung
  • Intuition
  • Erkenntnis
  • Willenskraft

Du hast nun 3 reale Minuten Zeit, die für dich passende Energie in dein Stirnchakra einfließen zu lassen. - Beende nun deine Arbeit mit dem Stirnchakra und lege den Amethyst zurück in den Bachlauf, wir begeben uns jetzt weiter auf die Reise.

Von dem Bach ist es jetzt auch nicht mehr Weit bis zur Waldlichtung welche die Sommerwiese in einiger Entfernung umgibt und du wanderst nun auch direkt dorthin. An der Waldlichtung, angekommen, entdeckst du einen jungen Hirsch, zu dem du gehst. Sobald du angekommen bist, siehst du, wie der junge Hirsch mit den Hufen in der Erde schart und eine weißen fast schon glasklaren Bergkristall zutage befördert. Nimm den Stein in deine Handfläche! Eine pulsierende, weiße Energie durchströmt deinen ganzen Körper. Die Hauptenergie des Steins entfaltet sich in deinem Kronenchakra (7. Chakra, Sahasrara), welches sich am Scheitel befindet. Nimm diese Energie für dich an und setze sie so ein, wie es sich für dich am besten anfühlt.

Das Kronenchakra

  • Spiritualität
  • Bewusstheit
  • universelles Bewusstsein
  • höchste Erkenntnis

Du hast jetzt 3 reale Minuten Zeit die passende Chakra-Energie in dein Kronenchakra einfließen zu lassen. Beende nun deine Arbeit mit dem Kronenchakra und lege den Bergkristall zurück auf den Waldboden.

Deine Chakren befinden sich jetzt im Gleichklang und sind mit der Energie aufgeladen, die für dich genau richtig ist. Du kannst dich noch ein wenig ausruhen. Vielleicht legst du dich einfach noch mal auf die Sommerwiese und spürst die wohltuende Wärme der Sonne oder du setzt dich an den Bach und genießt deinen inneren Gleichklang. Fühle wie die Kraft der Chakren deinen Körper im gleichmäßigen Fluss durchströmen und sich miteinander verbinden, lasse diese Spiritualität durch deinen gesamten Körper fließen.

Komme nun langsam wieder in das hier und jetzt zurück. Spüre wie du deine Umwelt nach und nach wieder ganz bewusst wahrnimmst. Wenn du dich dazu bereit fühlst, öffne langsam deine Augen. Du bist wieder Vollkommen im Hier und Jetzt und fühlst dich wunderbar entspannt und vollkommen ausgeruht.