Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Räucherstäbchen Nag Champa - Indien

1-6 von 6

Wenn man bei Räucherstäbchen aus Indien von einem Klassiker sprechen kann, der in Europa seinen festen und weiter expandierenden Markt gefunden hat, dann bei den handgerollten und im Duft unvergleichlichen Stäbchen Nag Champa. Sie überzeugen durch gleichbleibend gute Qualität, sowohl bei der Verbrennung als auch bei der Entfaltung ihres Aromas.

Das Nag Champa Räucherstäbchen (oder Räucherkegel) ist die Legende unter den Räucherstäbchen aus Indien. Das Nag Champa Räucherstäbchen bedeutet übersetzt "Lilienharz" und ist eine handgerollte Duftmischung, angereichert mit Sandelholzöl und diversen Düften.

Nag Champa gehört zu den meistverkauften Räucherstäbchen der Welt

Die handgerollten, lange haltbaren Räucherstäbchen gibt es in einer großen Auswahl von verschiedenen Duftrichtungen und Qualitäten. Nag Champa Räucherstäbchen aus Indien sind in ihrer Beschaffenheit und Duftkraft einzigartig.

Die Stäbchen sind absolut rein, frei von chemischen Zusatzstoffen und daher 100% natürlich. In unserem Shop findest du neben dem klassischen weißen Nag Champa weitere Variation.

Kein Wunder, dass man bei Nag Champa ganz schnell an die indische Kultur denkt und an ihre Verbindung zu Frieden und Toleranz, die durch die hinduistische Religion stark geprägt ist. Hergestellt werden diese Räucherstäbchen in Indien seit Jahrhunderten werden hier im Westen vor allem bei Meditationen und Yoga Workshops benutzt.

Räucherstäbchen aus Indien sind ebenso sehr vielfältig wie die unterschiedlichen Sorten von indischen Parfums und duften nach einer großen Bandbreite von Aromen. Unzählige hochwertige Düfte vereinen sich zu einem exotischen Feuerwerk für die Sinne.

Mit ihrem intensivem Duft sind Nag Champa Stäbchen ein Klassiker

Die schweren, üppigen und intensivblumigen Aromen von Holz, Patchouli und Sandelholz versprühen die spirituellen und meditativen Energien Südasiens. Nag Champa ist eine Räuchermischung, die aus indischen Gewürzen und Kräutern hergestellt wird.

Sie war in den 90er Jahren der erste Duft, der als klassisch für Räucherstäbchen aus Indien gilt. Durch die Mischung aus Sandelholz, Muskatnuss und Ingwer wird ein wunderbar orientalischer Geruch erzeugt, der für die Stäbchen unverkennbar ist.

Nag Champa ist wahrscheinlich die bekannteste und größte Räucherstäbchenreihe überhaupt. Exotische Blüten- und Wurzelverbindungen, frisch aus dem Duftladen Indiens, kündigen sich durch ihre einzigartige Geruchssplitterung zwischen Myrrhe, Ambra und Muskateller an.

Punjab ist neben Nepal und Pakistan die Region in Indien, in der Nag Champa Räucherstäbchen hergestellt werden.