Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
Der Skorpion | Vrischikasana | Asana lernen
Sonntag, 19. März 2017

Der Skorpion | Vrischikasana | Asana lernen

Skorpion ist eine Yoga-Asana (Pose). Beim Skorpion ist die korrekte Ausführung besonders wichtig, da es eine sehr anspruchsvolle Yogaübung ist, die sehr gute Körperbeherrschung und eine gut entwickelte Muskulatur voraussetzt. Du solltest diese schwierige Asana nur unter der professionellen Anleitung eines Yogalehrers einüben - das Verletzungsrisiko ist ansonsten zu groß.

In Vrischikasana, oder Skorpionhaltung, bewegt sich der Körper als eine Einheit, wie eine Schlange, die über den Boden gleitet. Der Skorpion ist eine yogische Rückbeuge, die die Flexibilität der Wirbelsäule und die Lungenkapazität verbessert. Diese Pose wird auch Skorpion-Pose genannt. Sie ist eine Rückbeuge und ist ziemlich schwer auszuführen. Vrischikasana sieht vielleicht furchterregend aus, aber wir versprechen, dass es eine Menge Spaß macht!

Yoga Übung Vrischikasana - der Skorpion

Diese Yoga Übung ist eine Ashtanga Yoga-Pose, für die du besonders viel Kraft aufbringen musst. Voraussetzung sind daher eine sehr gut entwickelte Muskulatur. Der Skorpion - Vrischikasana (Sanskrit: व्रिशिकासन) gehört zu den schwierigsten Asanas überhaupt. Bevor du damit anfängst, solltest du den Handstand (Vrikshasana), den Yoga Pfau (Pincha Mayurasana) und auch den Kopfstand (Shirshasana) beherrschen. Hier ist eine tolle Pose, um das Herz in Schwung zu bringen. Nimm eine sitzende Position auf deiner Yogamatte ein.

Backbending ist nicht einfach. Es ist für Yoga-Neulinge und erfahrene Yogis gleichermaßen schwer. Aber dieses Video wird dir Selbstvertrauen geben und dich Schritt für Schritt dahin bringen. Diese intensive Rückbeuge wird dich wirklich fordern - aber keine Sorge. Dieses Video wird dir zeigen, wie du sie mit Selbstvertrauen ausführen kannst.

Vrischikasana, oder die Skorpion-Pose, ist eine Yoga-Pose, die oft von Menschen praktiziert wird, die ihre Beine stärken wollen. Die Skorpion-Pose ist nicht einfach, es braucht Zeit und Geduld, sie auszuführen. Es lohnt sich zu üben, wie bei allen Yogaübungen. Diese Side Angle Pose wird auch Skorpion-Pose genannt und kann eine ziemliche Herausforderung sein. Sie stärkt deinen Oberkörper und verbessert Balance, Stabilität, Kraft und Flexibilität.

Skorpion ist eine Zwischenstellung, die oft in der von BKS Iyengar entwickelten Sthira Bhaga Yogaklasse geübt wird. Vrischikasana kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Skorpion. Vrischikasana ist eine Yoga-Asana, die an die Form eines Skorpions erinnert. Sie wirkt auf deine Schulter- und Bauchmuskeln. Die Haltung ist effektiv für das Gewichtsmanagement.

Die Skorpion-Pose ist eine Yoga-Asana, die den unteren Rücken, die Brust und die Schultern dehnt

Sie wird oft während der Aufwärmübungen oder kurz vor der Meditation ausgeführt. Dies ist eine Yoga-Pose, die deine Schultern, Waden und Wirbelsäule trainieren wird. Obwohl es sehr schwierig ist, diese Pose korrekt auszuführen, macht das Üben von Vrischikasana den Körper so gelenkig und beweglich wie eine Schlange. Die Scorpion Pose ist der König der Rückbeugen. Mach dich bereit zu schwitzen! Die Scorpion Pose ist eine knifflige Rückbeuge, aber in diesem Video führt dich der Instruktor Schritt für Schritt durch die einzelnen Stufen. Als eine der schwierigsten Yogapositionen bietet die Skorpionposition ein Ganzkörpertraining. Diese anspruchsvolle Yogahaltung belebt deinen Körper und bringt deine Emotionen ins Gleichgewicht.

Um Vrischikasana (Skorpionstellung) auszuführen, stelle dich in Tadasana auf dein linkes Bein. Beuge dein rechtes Knie und bringe den Fuß hinter dich. Lege deine Hände in der Namaste-Position zusammen. Stell dir vor, dass du nach deinem rechten Knöchel oder Fuß greifst, um das Gefühl von Dehnung und Balance zu verstärken. Stehe auf deinem linken Fuß. Beuge dein rechtes Knie und stelle deinen rechten Fuß hinter dich. Halte deine Hände zur Begrüßung zusammen und drehe dich zur rechten Seite. Strecke deinen Arm aus und berühre die Oberseite deines rechten Fußes oder Knöchels.

Stelle dich auf dein linkes Bein, wobei dein rechtes Bein hinter dir ausgestreckt ist. Lege deine Hände zusammen und berühre deine Handflächen an deiner Brust. Schaue über deine rechte Schulter zurück. Beginne im Stehen und beuge dann dein linkes Bein. Bringe dein rechtes Bein hinter dich und greife mit deiner rechten Hand zu deinem linken Fuß. Greife mit der linken Hand den rechten Knöchel oder Fuß und versuche, die Brust auf das Knie zu legen. Kehre in Ardha Tadasana zurück, indem du den Fuß des rechten Beins anhebst. Diese Asana sieht einfach aus, kann aber extrem schwierig zu machen sein. Bringe also dein Bein langsam und sanft nach oben.

Ihr Kommentar