Mittwoch, 6. Juli 2016

Mit Yoga Cellulite bekämpfen - endlich Schluss mit Orangenhaut!

Cellulite, Orangenhaut, unansehnliche Dellen. Der Sommer steht bevor und mit den steigenden Temperaturen werden die Röcke wieder kürzer. Dabei zeigt sich schnell das Frauenproblem Nr. 1: Cellulite. Jede zweite Frau kennt die lästige Orangenhaut. Dabei träumen viele Frauen von straffer, glatter Haut anstatt der unästhetischen Dellen unter der Haut. Aber wie entstehen diese Dellen in Oberschenkel und Po überhaupt? Inwiefern hilft die teure Cellulite Creme mit Koffein und was leisten Massagen? Sind Wechselduschen wirklich ein wirksames Mittel im Kampf gegen Orangenhaut? Cellulite bekämpfen ist nicht leicht und doch machbar! Lese hier alles über die wirksamen Methoden im Kampf gegen Cellulite!

Cellulite an Po und Beine - Yoga macht geschmeidigCellulite an Po und Beine – So entstehen die Dellen im Oberschenkel

Ein schwaches Bindegewebe, das ist die meist gehörte Erklärung, wenn es um Orangenhaut geht. Aber stimmt das wirklich? Und was bedeutet ein schwaches Bindegewebe für die Frau? Stimmt etwas nicht mit dem eigenen Körper? Warum haben kaum Männer ein Problem mit den Dellen?

Cellulite ist tatsächlich ein Problem der Frau. Frauen sind es, die schwanger werden und die daher eine dehnbare Haut brauchen. Da hat Mutter Natur ganze Arbeit geleistet. Nichtsdestotrotz gibt es auch Männer, die von Dehnungsstreifen betroffen sind. Um zu verstehen, wie Cellulite entsteht, ist es daher hilfreich zu wissen, was das Bindegewebe von Männer und Frauen unterscheidet. Eine gute Möglichkeit, dem aktiv entgegen zu wirken ist ein Yogakurs speziell für Schwangere. Es gibt ein großes Angebot hierzu, lokal bei einem Yogalehrer vor Ort oder auch als Online Yoga übers Internet. Also rauf auf die Yogamatte und ran an den Speck! ;)

Die Basics – Bindegewebsschwäche, Cellulite und Dehnungsstreifen beim Männern und Frauen

Grundsätzlich dient das Bindegewebe dazu, die Knochen und Sehnen im menschlichen Körper zu schützen und zu polstern. Die Unterscheidung zwischen lockeres, straffes, retikuläres Bindegewebe und dem Fettgewebe ist eine notwendige Einordnung der unterschiedlichen Funktionen des Bindegewebes. Das lockere Bindegewebe kümmert sich um das Speichern von Wasser, wohingegen das straffe Bindegewebe vor allem in den Muskelsehnen befindet. Während das Fettgewebe ausschließlich als Wärmeisolierung und Speicherung von Nahrung für schlechte Zeiten dient, befindet sich das retikuläre Bindegewebe im Lymphsystem und Knochenmark.

Dadurch zeigt sich bereits, dass eine Bindegewebsschwäche verschiedene Ursachen haben kann: Eine zu rasche Dehnung der Haut aufgrund von Gewichtszunahme führt leicht zu Dehnungsstreifen und einem geschwächten Bindegewebe, sobald das Gewicht wieder reduziert wird. Medikamente führen auf lange Sicht zu einer Übersäuerung des Körpers, sodass auch der Säure-Basen-Haushalt eine wichtige Rolle spielt. Besondere Bedeutung erfährt die Ernährung und Bewegungsmangel im Zusammenhang mit Cellulite. Die falsche Ernährung führt oftmals zu einem Ungleichgewicht der Säuren und Basen im Körper. Zugleich wird eine Übersäuerung durch Bewegungsmangel unterstützt.

Bei Männern verlaufen die Fasern des Bindegewebes sowohl waagerecht als auch senkrecht unter der Haut. Fettzellen aus dem Fettgewebe drücken sich dadurch schlechter durch. Das führt dazu, dass Cellulite bei den Männern weit weniger auftritt, als bei Frauen. Das Bindegewebe der Frau verläuft senkrecht unter der Haut. Ein stützender, waagerechter Verlauf der Bindegewebsfasern ist bei Frauen nicht gegeben. Daher drücken sich bei der Frau die Fettzellen leichter durch das Bindegewebe und werden als Dellen in der Haut sichtbar. Insbesondere, da Frauen ein stärker ausgeprägtes Unterhautfettgewebe aufweisen, ist das Problem der Cellulite stets aktuell. Aber was hilft wirklich gegen die Orangenhaut?

Dynamische Yoga Stile wie Ashtanga sind sehr effektiv!

Orangenhaut behandeln - das leisten Cellulite Cremes und Massagen

Die Werbung verspricht, Cellulite verschwinden zu lassen mithilfe zumeist teurer Cellulite Cremes. Diese enthalten meist Koffein und müssen täglich einmassiert werden. Aber helfen solche Cellulite Cremes? Tatsache ist, dass das enthaltene Koffein eine straffende Wirkung auf die äußerste Hautschicht ausübt. In Kombination mit der massierenden Bewegung bei der Anwendung, ergibt sich somit ein helfender, straffender Effekt. Denn eine Massage hilft ebenso wie Wechselduschen dabei, Schlacken leichter abzutragen. Eine Massage regt das Lymphgewebe an und steigert die Durchblutung. Damit lassen sich Schlacken leichter abtransportieren – und die Haut wirkt straffer.

Um Cellulite effektiv zu bekämpfen, müssten solche Cremes viel tiefer in die Haut eindringen. Eine Cellulite Creme wirkt also nur auf der Oberfläche und unterstützt den oberflächlich straffenden Effekt.

Cellulite erfolgreich bekämpfen - der Säure-Basen-Haushalt, Yoga und die Ernährung

Um Cellulite erfolgreich zu behandeln sind vor allem drei Dinge vonnöten:

  1. Das Wissen, wie das Bindegewebe funktioniert.
  2. Das Wissen, inwiefern Giftstoffe eine Rolle spielen.
  3. Das Wissen, was Yoga, Massagen und die Ernährung bewirken.

Im Kampf gegen Cellulite zählt deswegen die Überprüfung der eigenen Lebenssituation: Bewegst du dich genug und machst kontinuierlich deine Asanas? Ernährst du dich ausgewogen und dam gesund? Oder nimmst du regelmäßig Medikamente ein, die deinen Körper übersäuern? Die Beantwortung all dieser Fragen unterstützt dich im Kampf gegen die Dellen in Oberschenkel und Po.

Sportliche Aktivität und verstärkte Bewegung durch regelmäßige Yoga Sessions helfen dabei, Giftstoffe leichter abzutransportieren und gleichzeitig das Bindegewebe zu straffen. Die Muskeln wachsen bei körperlicher Anstrengung und verdrängen somit die Fettzellen, sodass diese sich schlechter nach außen durchdrücken. Alles, was du für Yoga brauchst, findest du hier bei YOGISAN im Yoga Shop: eine Yogamatte, passendes Yoga Zubehör und ein Yogakissen.

Eine ausgewogene Ernährung ist zusätzlich essenziell, um Cellulite zu bekämpfen. Die enthaltenen Nährstoffe und Vitamine sorgen für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und einem verstärkten sowie erleichterten Abtransport der Giftstoffe im Bindegewebe.

Fange noch heute an und behandele die Dellen im Oberschenkel mit einem gesunden Yoga Lifestyle!