Yogamatten: Voraussetzung für erfolgreiches Training

Yoga ist eine der beliebtesten Sportarten unserer Zeit und wie bei allen anderen Freizeitaktivitäten auch, benötigt man hierbei geeignetes Trainingsmaterial. Im Gegensatz zu anderen - ausschließlich auf den Körper fokussierten Aktivitäten - verfügt Yoga über ein einzigartiges ganzheitliches Konzept. Hier wird der Mensch in seiner Ganzheit - Körper und Geist, Body and Soul - eingebunden und im Verlauf seiner Yogapraxis in eine gesunde Mitte geführt.

Yogamatten sind in zahlreichen Varianten erhältlich

Neben passender Kleidung sind gute Yogamatten als unmittelbare Übungs Unterlage sowohl Ausgangspunkt, Grundlage und Basis aller Übungen und damit von herausragender Bedeutung. Die Bequemlichkeit deiner Matte stellt sozusagen die Grundlage für eine erfolgreiche und angenehme Trainingseinheit dar. 

Beidseitig rutschfeste Yogamatte für dynamische Yoga Moves braucht deine Matte Grip

Dabei ist es bei Matten eher nebensächlich, ob man nun Ashtanga-Yoga, Karma-Yoga oder Bhakti-Yoga praktiziert, da Yogamatten in jedem Fall das wichtigste Trainingsgerät ist. Beim Kauf von Yogamatten sollte man zunächst darauf achten, dass es sich um rutschfestes Material handelt, um Sicherheit zu gewährleisten und Verletzungen durch Ausrutschen zu vermeiden. Der Komfort sollte jedoch ebenfalls berücksichtigt werden, da man nur so den angestrebten Grad der Entspannung erreichen kann. Yogamatten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Anhängern von Sportarten wie Pilates oder Gymnastik.

Aus welchen Materialien bestehen Yogamatten?

Yogamatten können aus ganz verschiedenen Materialien gefertigt werden. Es gibt Yogamatten aus Schurwolle, aus verschiedenen Kunststoffen, aus Baumwolle. Selbstverständlich ist jede Yogamatte in ganz unterschiedlichen Farben erhältlich. Daneben gibt es weitere Varianten wie etwa Reise-Yogamatten oder faltbare Yogamatten und dazu die passende Yogatasche, damit man überall den entspannenden Übungen nachgehen kann. Ob die Yogamatte pink, grün, schwarz oder rot ist, spielt dabei ebenfalls eine Rolle, da beim Yoga verschiedene Sinne angesprochen werden und der Sehsinn auf diese Weise zusätzlich stimuliert wird. Damit du auch auf Reisen und im Urlaub nicht auf deine Yoga Sessions verzichten musst, gibt es außerdem spezielle Reise Yogamatten. So eine Matte ist besonders dünn und leicht, sollte aber dennoch die gewünschte Rutschfestigkeit und solide Dämpfungseigenschaften mit bringen. Es macht Sinn, eine Yoga Reisematte gleich mit passender Yogatasche zu kaufen.

Yogamatte aus Schurwolle für restoratives Yoga

Welche Yogamatte ist die richtige?

Wer eine Yogamatte kaufen will, sollte zunächst im Netz oder beim eigenen Yogalehrer erkundigen, um sich bei der überwältigenden Auswahl zu orientieren und eine günstige Yogamatte mit guter Rutschfestigkeit zu finden. Die Anforderungen, die die Verbraucher heute an Yogamatten stellen, beschränken sich jedoch nicht auf Bequemlichkeit und eine rutschfeste Oberfläche. Wie in allen Bereichen des Lebens achten die Konsumenten heute auch beim Kauf von Yogamatten auf deren ökologische Bilanz und Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund sind Öko Yogamatten aus nachwachsenden Naturfasern sehr beliebt. Ob Baumwolle, Schurwolle oder ein anderes natürliches Material bevorzugt wird, hängt vom persönlichen Geschmack ab. In der Regel sind Öko Yogamatten mit rutschfesten Substanzen beschichtet, um neben der positiven ökologischen Bilanz auch weiterhin Sicherheit gewährleisten zu können. Teilweise gibt es selbst diese Yogamatten nicht nur rutschfest sondern auch in verschiedenen Farben zu kaufen.